.
.
.
.
  TC-NAVIGATOR
  KONTAKT
  4x4-TIPPS
  TERMINE
.
.
 
 
.  
.  
.
  ...ÜBER 15 JAHRE ERFAHRUNG!
   ALPEN
           
 
TC-OFFROAD-WORKSHOP

Regelmäßig führen wir Verbesserungsarbeiten an unseren Organisationsfahrzeugen durch, installieren neue Seilwinden, überholen Achsen, bauen Fahrwerke ein, oder testen Ausrüstungsgegenstände, die neu auf den Markt gekommen sind. Ab sofort können Sie uns hierbei begleiten! Sie können den TC-Scouts bei diesen Arbeiten über die Schulter schauen und für Ihre eigenen Projekte dieser Art das notwendige Hintergrundwissen sammeln. Auf unseren zahlreichen Offroad-Reisen erleben wir welche Umbauten halten... und welche nicht! Dieses Wissen geben wir gerne an Sie weiter.

Nächster Workshop:

Workshop für
Land Rover Defender Td4-Fahrer

Auf Defender Td4-Fahrer kann früher oder später ein echtes Problem zukommen:
Die Schaltgetriebe-Verlängerungswelle!

Alle Defender mit Td4-Motor haben ein Schaltgetriebe mit kleineren Abmessungen als das Vorgänger-Modell. Das Verteilergetriebe ist aber gleich geblieben. Um die Distanz zwischen dem Td4-Schaltgetriebe und dem Verteilergetriebe zu überbrücken, haben alle Td4-Defender eine Verlängerungswelle. Die Verzahnung dieser Verlängerungswelle muß mit Spezial-Fett gefettet werden, ansonsten kann sie früher oder später ausschlagen.


Bild: Schaltgetriebe-Verlängerungswelle bei Td4-Defender. Welle ohne Fett und ausgeschlagen!

Schon einige unserer Kunden haben uns von solchen Problemen berichtet und auch ein Organisationsfahrzeug von uns war schon betroffen. Bei nur 34.000km drehte die Verzahnung der Welle durch. Damit ist der Defender plötzlich komplett antriebslos... der Wagen bewegt sich keinen Zentimeter mehr vor oder zurück. Das Problem kündigt sich nicht vorher an. Es gibt nur schwer zu erkennende Indizien, die auf ein baldiges Versagen der Welle hindeuten könnten.

Die Welle kann nicht von außen überprüft oder gefettet werden, sondern man muß sie dafür ausbauen - und das ist kompliziert, insbesondere im Gelände. Bei allen Organisationsfahrzeugen von TC-Offroad-Trekking haben wir deshalb prophylaktisch die Wellen ausgebaut und überprüft. Bei keinem (!) Td4-Defender von uns war Fett an den Wellen...!

Die leitenden TC-Scouts haben deshalb einen internen Workshop absolviert, um diesen Defekt beheben zu können. Das passende Ersatzteil haben wir in jedem Td4-Orga-Fahrzeug von uns dabei und können betroffenen Kunden aushelfen.

Wir empfehlen jedem Td4-Fahrer eine Überprüfung und Fettung dieser Welle. Der Defekt tritt nicht nur im Gelände-Einsatz auf. Unser Defender ist auf der Straße (!) liegengebleiben...

Einen entsprechenden Workshop führen wir als öffentlichen Kurs durch. Bei einem unserer neuen Td4-Defender wird die Welle entsprechend ausgebaut, überprüft und gefettet wieder eingebaut. Der Kurs dauert netto 6 Stunden.

Termin: Donnerstag, 06. April 2017

Beginn 10.00 Uhr, Ende gegen 18.00 Uhr

Ort: Osnabrück

Mittagspause: Verpflegung ist inklusive

Teilnahmegebühr: 115,- EUR pro Person

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl

 
 

 
 
  © 2014 by TC-OFFROAD-TREKKING